Wichtige Infos!

Fahrt

Die meisten der Fahrten sind Nachtfahrten, d.h. es geht am Abfahrtstag abends los und ihr kommt am Folgetag morgens an dem Zielort an, so dass euch die Fahrt im Schlaf nicht so lang vorkommt und ihr dort gleich einen ganzen Tag vor euch haben. Bei der Heimreise geht es entsprechend abends los, so dass ihr noch einen Tag vor Ort verbringen können und vormittags wieder zuhause ankommen.

Zustiegsorte

Die Änderung des Zustiegsortes bleibt bei geringer Buchungslage vorbehalten. Da ein Zustiegsort erst ab 10 Personen anfahren wird, ist es möglich, dass ihr auf einen anderen Zustiegsort umbuchen müsst.

Partner 

Um eine attraktive Auswahl an Freizeitprogrammen bieten zu können, arbeiten wir  mit langjährigen und zuverlässigen Partnern zusammen, deren Philosophie, d.h. Zielsetzung der Freizeiten und Ausbildung der Betreuer, mit der des Jugendferienwerks übereinstimmt.
Bei allen Programmen sind die einzelnen Veranstalter und die dazugehörigen AGB´s aufgeführt .

Betreuung

Dieehrenamtlichen Betreuer der einzelnen Veranstalter sind mindestens 18 Jahre alt und werden vor ihrem Einsatz auf  Seminaren geschult. Zu den Betreuerteams zählen vorwiegend Lehramtsstudenten und Erzieher oder Betreuer die schon seit Jahren für die Veranstalter mitarbeiten. Die Betreuer gestalten ein attraktives Freizeitprogramm, achten auf die Einhaltung grundlegender Regeln und sind Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen und eventuellen Problemen
Die Teilnahme am Programm ist in den meisten Fällen freiwillig. Wer innerhalb des Ortes alleine unterwegs sein möchte, muss die Betreuer hierüber informieren und sollte mindestens zu dritt unterwegs sein.

Verpflegung

Vollpension beinhaltet Frühstück, Mittagessen oder Lunchpaket und Abendessen, Halbpension entsprechend Frühstück und Abendessen. Getränke sind, soweit nicht ausdrücklich ausge-schrieben, nicht enthalten.

Zimmerbelegungswunsch

Generell versucht man die Belegungswünsche befreundeter Teilnehmer/innen zu ermöglichen. Da  die genaue Zimmereinteilung der Unterbringung jedoch meist erst vor Ort erhalten, kann es sein, dass bei einer ungünstigen Einteilung der Unterkunft eine oder mehrere Gruppen nicht wie gewünscht untergebracht werden können. Wir bitten dafür um Verständnis.

Reiseunterlagen

Die Reiseunterlagen gehen euch nach Eingang des Restbetrages  zu. Bei verschiedenen Programmen, abhängig von dem Veranstalter kann es vorkommen, dass die Unterlagen erst 10 Tage vor Abreise versandt werden.
Den Reiseunterlagen könnt ihr die Abfahrtszeit, die Ferienadresse, eine Packliste, eine Taschengeldempfehlung, Infos über das Ferienziel, Ausflugspreise und Infos über eure Betreuer entnehmen.

Reisedokumente

Für die Teilnahme an den Freizeiten benötigt ihr auf jeden Fall einen gültigen Kinder- bzw. Personalausweis oder Reisepass. Angehörige einiger Staaten benötigen zum Teil ein Einreisevisum. Bitte informiert euch rechtzeitig vor Reiseantritt beim zuständigen Konsulat. Darüber hinaus solltet ihr eure EHIC-Karte sowie euren Impfpass im Original oder als Kopie mitnehmen.

Ausflüge

Soweit nicht im Leistungsumfang angegeben, sind Ausflüge nicht im Reisepreis enthalten und müssen vor Ort gebucht und bezahlt werden.

Unterkunft und Handtücher

Die Unterkünfte vieler Länder können nicht nach deutschen Maßstäben bewertet werden. Ein Mehrbettzimmer kann durchaus ein Doppelzimmer mit Zustellbett sein und auch eine Dusche muss nicht unbedingt einen Duschvorhang oder eine Duschwanne besitzen. In vielen Hotels sind Handtücher vorhanden, wir empfehlen jedoch generell 2 Handtücher und ein Badetuch, z.B. für den Strand, von Zuhause mitzunehmen.

Vortreffen

Bei welchen Freizeiten Vortreffen statt finden, erfahrt ihr von euerem Veranstalter. Bei Freizeiten ohne Vortreffen erhaltet ihr alle Informationen mit den ausführlichen Reiseunterlagen per Post.

Versicherung

Generell seid ihr während der Freizeit über das Jugendferienwerk nachrangig unfall- und haftpflichtversichert. D.h. es greift zuerst die Versicherung eurer Eltern. Sollte keine Unfall- oder Haft-pflichtversicherung bestehen, greift unsere Versicherung. Wir empfehlen generell den Abschluss einer Reiseversicherung der ERV.

Krankheit

Arztkosten müssen generell vor Ort bezahlt werden. Sollte euer Taschengeld nicht ausreichen, treten selbstverständlich die Betreuer in Vorlage. Hierfür kann bei manchen Programmen eine Gebühr von ca. 10€ erhoben werden. In jedem Fall empfiehlt sich der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung.

Die erste SMS nach Hause

Aller Anfang ist schwer! Bis alle im richtigen Zimmer sind und die Betreuer sich um alles gekümmert haben, kann es immer ein wenig dauern. Oft sind SMS an die Eltern schneller getippt, als ein Problem vor Ort bekannt ist. Wichtig ist, dass zuerst die Betreuer informiert werden, damit sie die Möglichkeit haben eventuelle Schwierigkeiten zu beheben.

Fragen zu Klassenfahrten und Jugendhäuser

  • wenden Sie sich bitte an unsere Kollegen/innen
    in der Verwaltungstelle in Saarbrücken
    Jugendferienwerk Mannheim e.V.
    Tel.:     0681-9512427    oder
    Tel.:     0681-9512428
    info@jugendferienwerk-mannheim.de

    club-7

Demo

Interesse oder Fragen?


Vereinsitz